Anzug von der Stange vs. Maßkonfektion vs. Maßanzug

Herren Anzug von Ehomebuy, s.Oliver, Pierre Cardin, Ermenegildo, Gucci

Herren Anzug von Ehomebuy, s.Oliver, Pierre Cardin, Ermenegildo, Gucci (Infos & Preise)

Immer mehr Männer möchten ihre Persönlichkeit mit Hilfe von Mode zum Ausdruck bringen. Noch vor einigen Jahren war ein maßgeschneiderter Anzug ein Mittel, seinen Reichtum zu zeigen. Heutzutage kaufen sich immer mehr Männer einen maßgeschneiderten Anzug, weil sie Tragekomfort und Qualität im Kleiderschrank haben möchten. Diese Anzüge werden genau an den Körper angepasst und das macht natürlich den perfekten Sitz aus.

Ein Kenner wird sofort einen maßgeschneiderten Anzug bzw. eine Maßkonfektion von einem Massenprodukt unterscheiden können. Ein Anzug von der Stange kann genauso modisch sein, allerdings sind Stoffe und Verarbeitung nicht so hochwertig. Den maßgeschneiderten Anzug bzw. die Maßkonfektion kann man auch viele Jahre später noch tragen; bei einem Anzug von der Stange ist das meistens schwierig, da die Qualität zu wünschen übrig lässt.

Herren Anzug von der Stange

Prada Herren Anzug Wolle

Prada Herren Anzug Wolle (Infos & Preise)

Wie der Name schon sagt, sind Anzüge von der Stange in großen Mengen und immer gleicher Qualität zu haben. Einfache Näherinnen stellen die Anzüge aus relativ einfachen Stoffen her. Um die Preise noch günstiger anbieten zu können, produziert man oft in Billiglohnländern. Auch wird nach vorgefertigten Schnittmustern für verschiedene Konfektionsgrößen gearbeitet, die während der Produktion nicht mehr von der vorher bestimmten Norm abweichen dürfen.

Ein Vorteil ist, dass die Anzüge in sehr vielen Geschäften gekauft werden können. Man kann sofort im Laden anprobieren und sehen, ob einem Farbe und Schnitt stehen. In den meisten Fällen muss ein Anzug von der Stange jedoch geändert werden, da dieser nicht an den eigenen Körper angepasst, sondern nach bestimmten Standards angefertigt wird. Ein weiterer Nachteil ist außerdem, dass ein Anzug von der Stange ein Massenprodukt ist, das jeder Zweite im Kleiderschrank haben könnte.

Maßkonfektion Herren Anzüge

Maßkonfektion Schneiderpuppe mit Maßband

Maßkonfektion: Es wird gemessen, aber dann eine fertige Schablone verwendet und im Ausland produziert

Bei der Maßkonfektion bekommt der Kunde ein ganz eigenes Kleidungsstück.
Anders als bei den Anzügen von der Stange findet ein intensives Beratungsgespräch statt, indem herausgefunden werden soll, welche Wünsche der Kunde im Detail hat.
Mit Hilfe von Maßband und Schlupfmodellen, die für die jeweiligen Größen bereits vorgefertigt sind, findet man dann die genaue Konfektion des Kunden heraus. Den Stoff und die weitere Ausstattung wie z.B. die Knöpfe, sucht der Kunde dann je nach Geschmack selbst aus.

Die Maßkonfektion wird heutzutage zumeist mit dem Computer unterstützt und so ist es möglich, Grundschnitte für einzelne Konfektionen im Rechner zu hinterlegen und die Schnitte dann so abzuändern, dass sie dem Kundenwunsch möglichst genau gerecht werden. Nachdem die Schnittmuster erstellt werden, dauert die Herstellung eines Anzugs mit Hilfe der Maßkonfektion nur wenige Wochen, eine Anprobe mit der Möglichkeit zu Änderungswünschen ist im Preis eingerechnet.

Im Gegensatz zum maßgeschneiderten Anzug wird bei dieser Alternative jedoch kein Probeanzug erstellt, da mit Hilfe eines Standard-Größensystems gearbeitet wird, dass bei Erstellung des Schnittmusters dann den ermittelten Maßen angepasst wird. Mittlerweile kann man sich sogar im Internet einen Anzug nach Maßkonfektion bestellen. Dafür muss man mit einem Maßband nur seine Maße nehmen und in eine Eingabemaske eingeben. Danach kann man noch den Stoff und die Knöpfe usw. aussuchen, mit der man seinen Anzug ausstatten möchte. Der Preis für eine Maßkonfektion bewegt sich im Mittelfeld zwischen Anzug von der Stange und maßgeschneidertem Herrenanzug.

Anzug vom Maßschneider

Maßanzug

Maßanzug: Jeder Teil des Anzugs wird individuell auf den Körper geschneidert. Jeder Knopf per Hand genäht.

Mit Hilfe der Maßschneiderei werden einzigartige Herren Anzüge aus feinsten Stoffen erstellt, die meistens in England oder Italien gekauft werden. Nach einem Beratungsgespräch wird der Kunde genau vermessen. Manchmal erstellt der Schneider einen Probeanzug, der mit der Hand gereiht wird, um bei abweichenden Maßen schnell wieder auftrennen und ändern zu können. Hat der Kunde keine weiteren Änderungswünsche, beginnt der Schneider mit der Arbeit und näht den Anzug aus dem vorher ausgewählten, hochwertigen Stoff.

Der Schneider kann den Kunden zwischendurch immer mal wieder bitten, den fast fertigen Anzug anzuprobieren. So soll sichergestellt werden, dass der Anzug am Schluß auch perfekt sitzt. Bei seiner Arbeit muss ein Maßschneider sehr genau arbeiten, da einige Stellen meistens noch von Hand genäht bzw. nachgearbeitet werden müssen. Durch diese genaue Arbeit, die sehr teuren Stoffe und die mehrfachen Anproben ist der Preis meistens sehr hoch. Für einen qualitativ hochwertigen Anzug vom Maßschneider können so leicht mehrere tausend Euro zusammenkommen. Dafür erhält man ein einzigartiges Kleidungsstück, dass an allen Stellen des Körpers perfekt sitzt.

Fazit: Qualität hat seinen Preis

Es ist heutzutage sehr einfach, für jeden Geldbeutel den passenden Anzug zu finden. Hat man nicht so viel Geld zur Verfügung, ist ein Herrenanzug von der Stange sicher die richtige Wahl. Diese Anzüge kann man relativ günstig mittlerweile in fast jedem Modegeschäft kaufen. Möchte man aber einen Anzug tragen, der eine super Qualität besitzt und den man auch in einigen Jahren noch tragen kann, sollte man sich die Alternativen genauer ansehen. Man kann sich so einen Anzug schneidern lassen, den es kein zweites Mal gibt und damit zeigen, dass man echtes Stilgefühl hat. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos!